Stefanie Heinzmann - an ihrem Beispiel erkennt man deutlich, welche Gefahren lauern, wenn man geistig unzurechnungsfähigen Kleinkindern die dringend notwendige Zuwendung versagt. Anstatt sich wie andere talentbefreite kleine Mädchen in ihrem Alter ihrem Intellekt entsprechend mit dem An- und Ausziehen von Barbie-Püppchen zu befassen und Musik mit Rücksicht auf die Umwelt lediglich zu hören, ist es dieser ansonsten ziemlich hohlraumversiegelten Göre gelungen, sich in ein Plattenstudio zu schleichen, wo sie treffsicher ausgerechnet die Knöpfe und Regler übersehen hat, die in ihrem Fall einen wirklich großen Schritt zur Errettung der Menschheit hätten bedeuten können - nämlich die Stummschalt- und die Löschtaste. Stattdessen quiekte sie in ein Mikrophon und warf mit ihrem ungeschickten Arsch nebenbei noch eine Colaflasche um, die im Sturz ein Rhythmusgerät in Gang setzte, welches sofort einen Sound zu produzieren begann, der ungefähr so perfekt zu dem Gequietsche paßte wie der Mensa-Mitgliedausweis zu Stefanie Heinzmann. Klar, kann passieren, wenn man sich ungefähr so blöd anstellt wie man ist - ABER NICHT BEI The Unforgiven VON Metallica!!!!! Für diesen Mißbrauch sollst Du in der Hölle schmoren! Ohne Barbie-Puppe.

zurück zu Plagiatoren